Sanierungskonzept für Wohnsiedlung mit 17 Mehrfamilienwohnhäusern

Sanierungskonzept für Wohnsiedlung mit 17 Mehrfamilienwohnhäusern

Bauherr: Gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgenossenschaft eG

Standort: Bergneustadt

Leistung: 2013

Aufgabe war es , die Siedlung an der Nistenbergstraße in Bergneustadt, bestehend aus 17 überalterten und sanierungsbedürftigen Mehrfamilienwohnhäusern in einem langfristigen Sanierungskonzept wieder zu beleben, den zunehmenden Leerstand durch geeignete Maßnahmen aufzuhalten und die Gebäudesubstanz auf dem heutigen Standard anzugleichen.
Das vorgelegte Sanierungskonzept beschreibt über einen Zeitraum von 12 Jahren die sukzessive Bearbeitung der einzelnen Gebäude. Ausschlaggebend für die Art und Weise und Reihenfolge der Sanierung waren die vorgefundene Bausubstanz, das Maß des Leerstandes, die Ausstattung der Gebäude (vereinzelt fehlten komplette Heizungsanlagen, vereinzelt waren Bäder saniert) und nicht zuletzt die Betrachtung des Entwicklungspotentials der Siedlung in der Kommune und der Region.

Lageplan mit Phasenmodell 45%